Orthopädische Gemeinschaftspraxis Ärzte für Orthopädie & Unfallchirugie, Arbeitsunfälle, Spezielle Schmerztherapie, Sportmedizin

MVZ Breitenbachplatz Physikalische & Rehabilitative Medizin, Orthopädie & Unfallchirurgie, Anästhesiologie & Schmerzmedizin, Allgemeinmedizin

Titelbild

Die Osteologie ist die Lehre vom Knochen bzw. vom Skelettsystem

Die Osteologie widmet sich dem menschlichen Skelett und seinen Krankheiten. Eine bekannte Knochenkrankheit ist beispielsweise die Osteoporose. Sie vermindert kontinuierlich die Knochenmasse und -dichte und führt deshalb in zunehmendem Ausmaß zu Frakturen (Brüchen). Man schätzt, dass in Deutschland jeder Dritte über 60 Jahren von dieser Krankheit betroffen ist, Frauen häufiger als Männer.

Mit einer Knochendichte-Messung kann das individuelle Osteoporose-Risiko ermittelt werden. Das Erkennen der gefährdeten Personen ist außerordentlich wichtig, um Prophylaxemaßnahmen ergreifen zu können, bevor es zu Frakturen gekommen ist. Die Behandlungsmöglichkeiten der Osteoporose sind heute bereits sehr differenziert. Nur durch ein rechtzeitiges Eingreifen können bleibende Schäden bzw. irreparable Veränderungen des Skeletts und dauerhafte Schmerzen durch Destruktionen (z.B. der Wirbelkörper) vermieden werden.

Weitere wichtige Arbeitsfelder der Osteologie sind u.a. Knochentumore und verschiedene rheumatische Erkrankungen.

Die Osteologie bildet in der Orthopädie einen eigenständigen Schwerpunkt, der eine zusätzliche Qualifikation erfordert. Dr. Melcop verfügt über diese Zusatzausbildung.